Posts mit dem Label geld verdienen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label geld verdienen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 3. Oktober 2014

Mit Blogartikeln Geld verdienen

Möchtest du auch für deine Blogartikel bezahlt werden?
im internet geld verdienen
Hallo,
Wenn du für deine Blogartikel bezahlt werden möchtest, kannst du dich bei der VG Wort anmelden. Ganz vereinfacht könnte man sagen, dass die Verwertungsgesellschaft Wort dafür sorgt, dass Autoren, Journalisten, Verlage und Co. dafür entlohnt werden, dass ihre Werke vervielfältigt werden.

Montag, 16. September 2013

Geld verdienen mit deinem Blog #2

Geld verdienen mit einem Blog– Ist das wirklich möglich? # 2

Heute stelle ich Ihnen die 3 einfachsten Arten vor, wie Sie mit Ihrem Blog Geld verdienen können.
Geld verdienen mit einem Blog
Lassen Sie uns realistisch sein – die meisten kommen gar nicht bis zu diesem Punkt! Warum? Weil Sie entweder einen der vorangegangenen Punkte missachtet haben, oder einfach nicht wissen WIE sie mit Ihrem Blog Geld verdienen können.

Erfolgreiche Blogger kennen Ihre Leser, Ihre Zielgruppe ganz genau. Sie wissen was diese Leute bewegt, welche Probleme oder welche Wünsche sie haben. Und sie verstehen es, Ihren Lesern genau das zu geben was sie wollen.
Sie versuchen nicht krampfhaft ihren Lesern etwas zu verkaufen, sondern bauen Produktempfehlungen subtil in hilfreiche Informationen ein. Sie befolgen das Prinzip: Erst geben, dann nehmen.
Also bauen sie erst über einen längeren Zeitraum eine gute Beziehung zu ihren Lesern auf. Sie schaffen eine Vertrauensbasis, indem sie ihren Lesern viele gute, kostenlose Informationen bereitstellen.
Denn dann werden ihre Leser auch bereit sein, die eine oder andere Empfehlung anzunehmen. Kauft ein Leser ein empfohlenes Produkt, verdient der Blogger in der Regel eine Provision für eine erfolgreiche Vermittlung.

Erfolgslose Blogger hingegen pflastern ihren Blog mit Werbung zu. Sie verunstalten ihren Blog mit blinkenden Bannern und aufdringlicher Werbung. Das wirkt nicht besonders vertrauenserweckend. Und ihre Leser werden merken, dass es ihnen nur ums Geld verdienen geht. Keine gute Basis für eine langfristige Beziehung zu seinem Leser.
Aber auch das andere Extrem gibt es – Blogger, die sich nicht trauen Werbung in ihren Blog einzubinden. Sie glauben es sei schlecht oder verwerflich, seine Leser mit Werbung zu belästigen oder ihnen ein konkretes Angebot vorzulegen.
Beide genannte Wege sind nicht zielführend. Aber um Geld mit einem Blog zu verdienen, müssen entweder Ihre Leser oder ein Werbepartner Geld ausgeben. Geld das dann letztendlich in Ihre Kasse fließt.
Also nochmal, damit SIE Geld mit Ihrem Blog verdienen können, muss ein anderer bereit sein, Geld auszugeben!

Wie können Sie nun Geld mit Ihrem Blog verdienen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Die 3 wichtigsten will ich Ihnen kurz vorstellen:

Samstag, 14. September 2013

Geld verdienen mit deinem Blog #1

Geld verdienen mit einem Blog– Ist das wirklich möglich? # 1

 von zu Hause aus, in  der Freizeit – ist das wirklich möglich?

 

Kann man  heute tatsächlich noch mit deinem Blog Geld  verdienen? Und wenn ja, wie kannst Du mit einem Blog  Geld verdienen?

 Fragen, Fragen, Fragen, Fragen

Es gibt Blogger die mit dem Bloggen sehr reich geworden sind. Einige davon verdienen mehr als 200.000 $ mit eigenem Blog pro Monat! 

Ich möchte Ihnen nur zeigen, was mit Bloggen tatsächlich möglich ist.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Blogger, die selbst nach monatelanger Arbeit noch kein Geld mit ihrem Blog verdienen und irgendwann frustriert aufgeben.

Die Frage, die sich also stellt ist: „Warum verdienen manche Blogger so viel Geld im Internet und manche gar nichts?“

Dienstag, 10. September 2013

Mit Blogger Geld verdienen

Mit diesem Schritt für Schritt Anleitung erkläre Ich euch, wie ihr spielend und einfach 300, 400, 500 Euro und mehr pro Jahr im Web Geld mit Blogger.com verdient. 

Du benötigst keinen müden Euro für dieses Projekt, obendrein investierst du nur ein Wochenende deiner Zeit.

Schritt 1. Registriere dich bei Blogspot, auch Blogger.com genannt.
Es handelt sich hierbei um ein freeware Angebot von Google.
Freeware bedeutet gratis.
Warum ist dieses Angebot gratis?
Ganz einfach, Google möchte Menschen dazu animieren, das Web zu bereichern. Desto mehr Webseiten bei Google indexiert sind, desto mehr Geld verdient Google,


Schritt 2. Du liest dich ein wenig in Blogspot, sprich Blogger.com ein.
Alles total simpel zu verstehen, in etwa eine Benutzeroberfläche, so einfach wie Facebook. Sich bei Facebook zurechtzufinden ist schwieriger.

Schritt 3. Öffne Google.de oder eine andere Suchmaschiene .


Schritt 4. Nun  recherchiere einfach, welches Suchwort die deutschsprachigen User wohl oft bei Google eingeben, wenn sie sich informieren möchten. Um es genau auf den Punkt zu bringen, du erstellst via Blogspot, sprich Blogger.com, eine reine Informationsseite, bestehend aus 7-8 Seiten, aber dazu Später.